Welttag des Buches 2024 an der Arche Schule

Wusstet ihr, dass der Welttag des Buches in jedem Jahr immer am 23. April begangen wird? Das ist nämlich der Todestag William Shakespeares- ein berühmter Schriftsteller der Vergangenheit. Bestimmt habt ihr schon einmal etwas von „Romeo und Julia“ gehört. Das ist u.a. aus seiner Feder.

In diesem Jahr bekam die 2. Klasse genau an diesem Tag Besuch von Harro Freyschmidt und seiner Frau Clare Lewis, die im Auftrag des Rotary- Clubs Waren (Müritz) spannende Bücher für sie mitbrachten. Ausgehend vom Pisa-Schock entwickelte sich bei den Rotary-Clubs in Deutschland darauf das Projekt „Lesenlernen-Leben lernen“ (LLLL), das 2024 bereits sein 20-jähriges Bestehen feiert. „Fiete Hering- Abenteuer im Müllmeer“- so lautet der Titel dieses neuen Buches. Auf die Fragen von Herrn Freyschmidt, was sich die Schülerinnen und Schüler denn unter diesem Titel vorstellen könnten, waren die Arme schnell in der Höhe. Ergänzend zu den persönlichen Büchern für jedes Kind erhielt Frau Schumacher, als Deutsch- und Klassenlehrerin der 2. Klasse, methodisch-didaktisches Begleitmaterial für die Behandlung des Buches im Unterricht. Ein Dankeschön an dieser Stelle an den Rotary-Club Waren.

[print-me target=".single-content"]