Run for Charity

In Zeiten, in denen soziales Engagement und Unterstützung für wohltätige Zwecke immer wichtiger werden, sind Veranstaltungen wie Spendenläufe ein beeindruckendes Beispiel dafür, wie Menschen sich zusammenfinden können, um Gutes zu tun.

Am vergangenen Wochenende fand an der Müritz der jährliche ALD „Run for Charity“ statt. Zahlreiche Teilnehmer jeden Alters versammelten sich frühmorgens, um an diesem sportlichen Event teilzunehmen und Spenden für soziale Kinder und Jugendprojekte zu erlaufen. Insgesamt hatten sich 72 Mannschaften angemeldet, die Arche Schule war mit 3 Kinderstaffeln und 3 Erwachsenenstaffeln vertreten. Die Erwachsenen liefen in Staffeln 75km rund um die Müritz, die Kinder legten 300 bis 1200 m zurück. Dabei konnten die Erwachsenen sehr gute Platzierungen erkämpfen. Mit den erlaufenen Spendengeldern können sowohl die Arche Kids wieder an verschiedenen Präventionsprojekten teilnehmen als auch den Kindern der Kinderkrebsstation des Uniklinikums Rostock ein kleines Lächeln in das Gesicht zaubern.

Ein Dank geht an alle Läufer, die Fahrradbegleitungen, die immer wieder motiviert haben und an alle, die sich an der perfekten Organisation beteiligt haben. Gunther Wiese, Vorstand der ev. Schulstiftung der Nordkirche, der selbst mitlief, meinte abschließend: „Es war eine Freude, ein Teil des Gesamtteams zu sein. Wir können super stolz auf uns sein und es war für eine wirklich gute Sache!“

Insgesamt erliefen alle Teams des „Run for Charity“ eine sechsstellige Spendensumme. Dies zeigt, dass gemeinsame Anstrengungen eine starke positive Wirkung haben kann. Die Organisatoren und Teilnehmer sind zuversichtlich, dass der ALD-Lauf in den kommenden Jahren  weiter wachsen und noch mehr Menschen mobilisieren wird.

In einer Zeit, in der die Welt mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert ist, erinnert uns dieser Spendenlauf daran, dass Gemeinschaft, Empathie und Tatendrang miteinander verbunden sind und einen echten Unterschied machen können. Indem wir gemeinsam laufen, können wir gemeinsam die Welt zu einem besseren Ort machen.

[print-me target=".single-content"]