Präventionstage 2015

Präventionstage an der Arche Schule in Klasse 4, 5 und 6

Schule an einem anderen Ort fand für die Schüler der 4.- 6. Klassen der Warener Arche Schule am Montag, dem 16.11., statt. Im Rahmen der "Präventions- und Gesundheitstage" durften alle den Vormittag im Fitnessstudio "Fit for fun" in der Gievitzer Straße verbringen, um hautnah Freude an Bewegung mitzuerleben. Spinning, Bauch-Beine-Po-Übungen und  verschiedene Trainingsgeräte standen auf dem Programm. Besonders Jumping auf dem Trampolin machte den Kindern Spaß.

An diesem Tag wurde  viel Schweiß vergossen, aber der Enthusiasmus der Kinder steigerte sich mit jedem Tropfen.

Am Dienstag startete der Tag für die 5. und 6. Klasse mit einem Besuch bei der Polizei. Bianca Schröder, Polizeihauptmeisterin, führte die Schüler durch das Polizeihauptrevier in Waren. Die Kinder durften Fragen stellen und im Anschluss daran die Kampfausrüstung anprobieren. Schutzweste, Helm, Schild, Arm- und Knieschutz bringen immerhin 25 kg auf die Waage. Es ist schon beeindruckend, was ein Polizist alles können und aushalten muss, um seinen Dienst ordnungsgemäß zu absolvieren.

Spaß machte den Schülern auch der Umgang mit den Handschellen. Einige Schelme hätten liebend gern ihre Lehrerinnen mit diesen speziellen "Armreifen" versehen, aber aus Unschuldsgründen entfiel das. Auch die wenig anheimelnden Arrestzellen blieben also lediglich besichtigt, nicht belegt.

Den zweiten bzw. dritten Teil des Tages bestritt Ino Nattermann, seines Zeichens Präventionsberater in Richtung Internetkriminalität. Es war schon erstaunlich für die Schüler, wie arglos mit dem Internet umgegangen wird und welche Folgen derartige Sorglosigkeit unter Umständen haben kann. Internetmobbing als neue Form der Schikane unter Schülern hat erschreckende Dimensionen angenommen.

Klasse 4 und 5 informierte sich außerdem über Zahngesundheit. Dankenswerterweise erhielt  die Schule große Unterstützung vom Zahnarzt Herrn Wendorf  und seinem Praxisteam von "Zahnärzte Plus".

Die Kinder der Klassen 4 und 6 durften sich als Krönung des Tages noch einmal bei "Sport einmal anders" amüsieren. Jörg Krüger hatte dafür den Hut auf und machte das ganz toll. Team und Schüler bedanken sich bei allen, die diese tollen Erlebnisse während der Präventionstage ermöglicht haben.

[print-me target=".single-content"]